Loading...

Pflege & Reinigung

Home/HÖRSYSTEME/Pflege & Reinigung
Pflege & Reinigung 2016-12-19T16:14:24+00:00

Die Pflege und Reinigung eines Hörgerätes ist einfach und nicht sehr zeitaufwändig. Je nach Modell und Bauart Ihres Hörsystems gibt es hier Besonderheiten, auf die zu achten ist.

Bei einer Dickschlauchversorgung werden hierbei gerne Reinigungstabletten oder ein Ultraschallbad genutzt. Dabei wird das Hörgerät von dem Verbindungsschlauch mit dem Ohrstück gelöst und dieser Teil in eine Dose mit einer Flüssigkeit gelegt. Anschließend kann die Zuleitung mit Luft trocken gepustet werden.

Bei der Dünnschlauchvariante (Slimtube) kann das gleiche System genutzt werden. Hierbei ist es allerdings auch möglich, einen Durchziehfaden zu verwenden. Dabei wird das Schirmchen (Dome) – das ganz vorne auf dem Schlauch und im Ohr sitzt – abgenommen, sodass der Dome und der Schlauch getrennt sind. Anschließend kann der Slimtube mit einem Faden gereinigt werden, indem man diesen von hinten nach vorne durchzieht.

Bei einem Im-dem-Ohr-Gerät ist keine Zuleitung vorhanden, da das Hörsystem direkt im Ohr sitzt. Bei dieser Bauform ist es möglich, das Sieb und das Batteriefach zu säubern bzw. zu wechseln. Das Sieb wird ganz einfach mit einen Stift ausgewechselt.
Die Schale des In-dem-Ohr-Gerätes kann mit einem speziellen Reinigungstuch abgewischt werden.

Außerdem ist es wichtig, dass die Geräte regelmäßig getrocknet werden. Dafür gibt es für jede Form und Art Trockenkapseln oder das Trockengerät „Thermo UV“. Dieses Gerät bietet die optimale Trocknung: die Kombination von Wärme und UV-Licht desinfiziert und sorgt für umfassende Hygiene. Bedienen wird es mittels einer Sensortaste, die das Thermo UV an- und ausschaltet. Zudem besitzt es eine automatische Raum- und Temperaturanpassung. Nach 3 Stunden Komforttrocknung schaltet sich das Gerät von alleine ab und ist die ganze Zeit energiesparend, schonend und sicher.

motiv_ensemblesilverlite